Ausbildung zum Kampfkunstlehrer

Du bist Kampfkunst begeistert und hast schon immer daran gedacht, hauptberuflich und professionell eine eigene Kampfkunstschule zu leiten?

Wir bieten in unserer Schule eine umfangreiche theoretische und praktische Ausbildung zum Kampfkunstlehrer für VESQ Wing Tsun.

Als Mitglied des Dachverbands VESQ, welcher für die Ausbildung und den Qualitätserhalt von angehenden Kampfkunstlehrern zuständig ist, und Mitglied einer lizenzierten Schule der VESQ besteht die Möglichkeit, jeden Tag mehrere Stunden die VESQ Systeme zu studieren und sich auf die Zwischenprüfungen vorzubereiten, welche durch den Verbandsleiter angeboten und durchgeführt werden. Das Lehrerteam ist u.a. durch entsprechende Aus-/Fortbildungsmaßnahmen des Dachverbands qualifiziert, eine Berufsausbildung für die VESQ-Systeme durchzuführen.

In unserer Schule gibt es keine Massenabfertigung. Jeder Auszubildende/Teilnehmer wird durch unser Lehrerteam individuell betreut, gefordert und gefördert. Die Berufsausbildung findet in den angegebenen Unterrichtsstunden statt. Überprüfungen der Ausbildungsinhalte erfolgen alle 3 – 4 Monate, insbesondere durch den Verbandsleiter persönlich. Der Verband bietet in regelmäßigen Abständen Ausbilderlehrgänge an.

Inhalt dieser Lehrgänge sind z.B. Marketing (Internetpräsenz/Werbung/Kundenbindung), Zeitmanagement, Praxis, Systemtheorie und Motivation.

Zu den Ausbilderlehrgängen der VESQ als auch in unsere Schulen werden regelmäßig Gastdozenten mit fachspezifischen Kenntnissen zur Weiterbildung eingeladen.

Der erste Schritt zum Kampfkunstlehrer ist das Erreichen des Übungsleiters für VESQ Wing Tsun.

Die ÜL-Befähigung wird dem Auszubildenden nach Erreichen des 10. Schülergrad und gleichzeitiger erfolgreicher Teilnahme von 6 Ausbilderlehrgängen überreicht.

Eine vollwertige Ausbilderfunktion der VESQ mit Schulleiterbefähigung (Selbständiger Kampfkunstausbilder) wird mit dem 12. Schülergrad und gleichzeitiger erfolgreicher Teilnahme von 12 Ausbilderlehrgängen erreicht.

Nach entsprechender Weiterqualifizierung besteht die Möglichkeit, eine Lehrerprüfung abzulegen.

Jede Mitgliedschaft in unserer Schule beinhaltet die Berufsausbildung zum Kampfkunstlehrer. Es besteht die Möglichkeit den Ausbildungsvertrag jederzeit mit einer Kündigungsfrist zu kündigen.

Die Ausbildung zum Ausbilder für VESQ Wing Tsun dauert je nach Engagement und Motivation ca. 2-3 Jahre. Die Kosten der Ausbildung werden über den Monatsbeitrag berechnet.

Wir haben schon zahlreiche Unterrichtsteilnehmer erfolgreich zu Ausbildern-/Lehrern der VESQ ausgebildet. Die nächste Generation Ausbilder ist bereits im Prüfungsverfahren.

Weitere Informationen können in einem persönlichen Gespräch mit dem Lehrerteam erfragt werden.

 

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
Annehmen
Ablehnen